Sponsoring Schülerteam beim 6. deutschen CanSat Wettbewerb

Die Firma techmatrix fördert junge Menschen, vor allem im Bereich Forschung und Entwicklung. Dieses Jahr unterstützten wir eine Schülergruppe des Humboldt-Gymnasiums Vaterstetten bei ihren Bemühungen einen CanSat zu bauen.

Ein CanSat ist ein “Satellit” in der Größe einer Getränkedose, der bei diesem Wettbewerb von Schüler-Teams entwickelt, gebaut und programmiert wird. Dieser Mini-Satellit wird mit einer Rakete auf eine Höhe von mehreren hundert Metern gebracht und sinkt dann an einem Fallschirm zu Boden. Dabei soll der Satellit Messungen durchführen und andere Aufgaben ausführen, für die er konstruiert worden ist. Ein CanSat dient als Modell einer echten Weltraummission, da im Wesentlichen dieselben Phasen durchlaufen werden:

  • Planung der Mission
  • Konstruktion des Satelliten
  • Test der einzelnen Komponenten und des Gesamtsystems
  • Durchführung der Mission
  • Aufbereitung und Auswertung der Daten
  • Kommunikation der Ergebnisse.

Auf diese Weise bietet der CanSat-Wettbewerb engagierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu einer ersten praktischen und authentischen Erfahrung mit einem Raumfahrtprojekt. Der Deutsche CanSat-Wettbewerb ist in den internationalen Wettbewerb der Europäischen Weltraumbehörde (ESA) eingebunden. Die Sieger des Deutschen Wettbewerbs sind qualifiziert, am Europäischen Wettbewerb teilzunehmen.

Die von uns unterstützte Schülergruppe des Humboldt-Gymnasiums Vaterstetten hat beim 6. Deutschen CanSat Wettbewerb (2019) in Bremen den hervorragenden dritten Platz erringen konnten. Wir gratulieren den Schülern recht herzlich! Nähere Informationen finden Sie unter: https://apoapsishgv.github.io/